Partystimmung in Corona Zeiten

  • von

Ein ganzes Jahr nun befinden wir uns in einem Ausnahmezustand und noch immer scheint kein Ende in Sicht. Die Menschen vermissen verschiedene Dinge. Einige sehnen sich danach, endlich wieder zu reisen, andere wünschen sich nichts sehnlicher, als endlich ein Konzert oder ein Musikevent besuchen zu können. Es heißt nach wie vor gedulden, wenngleich bereits jetzt die ersten Festivals auch für 2021 abgesagt wurden. Was kann man da tun, um trotzdem mal wieder ein wenig Partystimmung zu erleben? Allein feiern ist nicht nur öd, sondern schlicht weg langweilig.

Wenig Gäste und dennoch gute Laune

Eine echte Party wird es so schnell wohl nicht geben. Angesichts der Tatsache, dass sich nur noch ein Haushalt treffen darf, ist die Gästeliste eher klein gehalten. Doch das sollte einen nicht unbedingt davon abhalten, mal an einem Samstag Abend etwas anderes zu erleben, als die üblichen TV Katastrophen. Als kleiner Gag könnte eine live Schalte via Videokonferenz in Betracht gezogen werden. Was beim Homeschooling und Home Office am Tage funktionieren muss, gelingt doch garantiert auch am Abend. Also, am besten die Freunde und Bekannten kontaktieren und eine live Schaltung organisieren, so das am Ende zehn Haushalte zusammen feiern können, ohne direkten Kontakt zu haben. Auf Neudeutsch nennt sich das Zoom Party. Das ist zwar kein Ersatz, aber eine ganz nette Alternative und es wird garantiert lustig werden, wenn man auf ein paar neckische Spiele und gute Musik setzt.

Musik als Stimmungsmacher

Für die richtig Stimmung sorgt natürlich ganz klar die Musik. Die sollte einfach nicht zu laut sein und mit dem entsprechenden Equipment kommt in der Tat ein wenig gute Stimmung auf. Es ist zwar ein wenig tricky, aber es dürfte möglich sein, die Playlist mit allen Teilnehmern zu teilen und somit in Echtzeit in allen Wohnzimmern dieselben Klänge zu hören. Was den Musikgeschmack angeht, sollten nach Möglichkeit alle auf einer Welle schwimmen. Sonst könnte die Stimmung schnell kippen. Aber wer schon über viele, viele Jahre miteinander befreundet ist, hat zumindest im Hinblick auf Party einen ähnlichen Musikgeschmack.

Richtig lustig wird es natürlich wenn die ersten Karaoke Spiele beginnen. Nach ein wenig Alkohol ist die Zunge locker und die Hemmungen fallen. Ein guter Moment, um der Welt zu zeigen, dass in einem ein Supertalent verborgen ist oder auch nicht.

Scharade via Videokonferenz ist auch eine Herausforderung die garantiert zu dem einen oder anderen Lachflash sorgen dürfte. Es ist halt etwas Kreativität gefordert, um in diesen Zeiten gute Laune zu bewahren und außergewöhnliche Partys zu feiern.

Verträgt sich Alkohol mit CBD?

Eine Frage, die an dieser Stelle interessant wird, da viele Menschen in den vergangenen Monaten begonnen haben, CBD zu nehmen. Dies wird aus der Blüte der weiblichen Hanfpflanze gewonnen und wirkt nicht psychoaktiv, wie das THC. CBD beruhigt und entspannt. Wer CBD regelmäßig einnimmt und nun auf der Party das eine oder andere Glas leert, muss nichts befürchten. Eher im Gegenteil. CBD ist in der Lage das Verlangen nach Alkohol spürbar zu mindern. Das liegt daran, dass sich das Cannabidiol an den entsprechenden Rezeptoren anheftet und somit anderen Botenstoffen den Zugang verweigert.

Man sollte es allerdings nicht übertreiben, denn wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln, kann es auch hier sein, dass es zu unerwünschten Nebenwirkungen, beziehungsweise Wechselwirkungen kommen kann. Generell besteht aber keine Gefahr, da wie schon erwähnt das CBD nicht psychoaktiv ist und somit keinen Rausch hervorruft, der durch den Konsum von Alkohol nur noch verstärkt werden würde. CBD und Alkohol in Kombination ist also nicht bedenklich, so lang man es mit beiden nicht übertreibt.

Fazit

Partys zu feiern gehört zu jeder Generation dazu und aktuell ist es ein wenig schwierig. Dennoch lassen sich vor allem junge Menschen einiges einfallen und wenn es halt virtuell stattfindet. Wichtig ist die gute Stimmung die sich so übertragen lässt und man einfach einmal auf andere Gedanken kommt.